Yin und Yang in der Arbeitswelt

Yin und Yang in der Arbeitswelt

Die meis­ten von Ihnen haben ganz sich­er in Ihrem Leben schon mehrere Male von Yin und Yang gehört und ken­nen auch das bekan­nte, dazuge­hörige Sym­bol (Tai­ji­tiu), in dem das weiße Yang und das schwarze Yin sich gegenüberstehen.

Yin und Yang sind zwei Begriffe der chi­ne­sis­chen Philoso­phie, ins­beson­dere des Dao­is­mus. Sie ste­hen für polar einan­der ent­ge­genge­set­zte und den­noch aufeinan­der bezo­gene duale Kräfte oder Prinzip­i­en, die sich nicht bekämpfen, son­dern ergänzen.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Über­tra­gen kann man ihre Bedeu­tung auf Fam­i­lie und Beruf sowie deren Vere­in­barkeit. Fam­i­lien­fre­undliche Arbeits­be­din­gun­gen tra­gen viel dazu bei, dass Eltern Fam­i­lie und Beruf miteinan­der vere­in­baren kön­nen. Neun von zehn Arbeit­nehmerin­nen und Arbeit­nehmern mit Kindern sagen, dass ihnen fam­i­lien­fre­undliche Ange­bote min­destens so wichtig sind wie die Höhe des Gehalts.

Fam­i­lien­fre­undlichkeit rech­net sich, Unternehmen binden damit qual­i­fizierte Beschäftigte an sich. Das eröffnet Vorteile beim Wet­tbe­werb um die besten Köpfe, ger­ade vor dem Hin­ter­grund der demografis­chen Entwicklung.

Familienbewusste Arbeitszeiten

Wer Beschäftigte mit famil­iären Verpflich­tun­gen gewin­nen möchte, punk­tet vor allem mit fam­i­lien­be­wussten Arbeit­szeit­en, denn für die Arbeit­nehmerin­nen und Arbeit­nehmer ist die Frage, wie sich der All­t­ag organ­isieren lässt, oft entschei­dend. Eltern wollen zudem wis­sen, welche Betreu­ungsmöglichkeit­en für Kinder sie am besten unterstützen.

Und auch der Staat unter­stützt beim Yin und Yang in der Arbeitswelt: Die Elternzeit und Eltern­geld erle­ichtern das Zusam­men­spiel von Beruf und Fam­i­lie. Das Eltern­geld sichert die Zeit nach der Geburt des Kindes finanziell ab. Es ermöglicht Ihnen, sich vorüberge­hend ganz oder teil­weise Ihrem Kind zu widmen.

Glück­auf,
Andreas Galatas

Orig­i­nal-Beitrag: https://andreas.galatas.de/blog/yin-und-yang-in-der-arbeitswelt/
Bil­drechte Head­er­fo­to: © istockphoto.com/LewisTsePuiLung
Klicke auf die Sterne, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Aver­age: 0]

Schreibe einen Kommentar